Young Symphonics überzeugen beim Hessischen Orchesterwettbewerb

  • https://www.youtube.com/watch?v=l6rKuRkp6WU
  • https://www.youtube.com/watch?v=BQAPx8eV3T8

Am vergangenen Samstag, den 08.November, haben die „Young Symphonics“, die Bläserklassen der Albrecht Dürer-Schule und das Jugendorchester der Abteilung Musik der SG Weiterstadt, am Hessischen Orchesterwettbewerb teilgenommen. Nachdem man das ganze Jahr über intensiv dafür geprobt hatte, machten sich die rund 80 jungen Musiker gemeinsam mit Dirigent Thomas Schaefer am frühen Vormittag auf den Weg nach Schlitz.

Die Nervosität war bei allen Beteiligten deutlich zu spüren, nicht zuletzt deshalb, weil es für viele der jungen Musiker die erste Teilnahme an einem solchen Orchesterwettbewerb war.

Beim Einspielen richtete Dirigent Thomas Schaefer noch einmal ein paar Worte an sein Orchester. Er erklärte, wie stolz er auf die Entwicklung der jungen Musiker sei und riet ihnen, einfach Spaß am gemeinsamen Musizieren zu haben und den Auftritt zu genießen. So machte man sich auf den Weg in den Konzertsaal.

Trotz der motivierenden Worte sah man den jungen Musikern beim Betreten der Bühne die Aufregung deutlich an. Doch mit dem Heben des Taktstocks und dem Erklingen der ersten Töne wich die Anspannung höchster Konzentration und für die nächste halbe Stunde zeigten die Young Symphonics nun, woran sie in unzählige Proben und mit großer Geduld gearbeitet hatten.

Sie begannen mit dem Pflichtstück „Wer ist Elise?“, einer Variation über das Werk von „Für Elise“, die anlässlich des Beethoven Jubiläumsjahres eigens für den Deutschen Orchesterwettbewerb komponiert wurde. Im Anschluss folgte das Wahlstück „Four Colonial Dances”, bei dem jeder der vier Sätze eine ganz eigene Herausforderung darstellte.

Dabei gelang es dem Orchester nicht nur, ihre bis dahin beste Version der beiden Stücke zu spielen, sondern das Publikum auch die Freunde am gemeinsamen Musizieren spüren zu lassen. Nach seinem Auftritt verließ das Orchester voller Euphorie die Bühne, deutlich erleichtert und unter großem Applaus.

Einige Stunden des gespannten Wartens später, wurde die Anstrengung dann auch schließlich belohnt:

Mit einem fantastischen Ergebnis von 22,25 Punkten konnten die Young Symphonics nicht nur mit „sehr guter Erfolg“ einen 1.Platz erzielen, sondern sich auch für den Deutschen Orchesterwettbewerb 2020 in Bonn qualifizieren. Damit treten die jungen Musiker in die Fußstapfen der älteren Generation der Young Symphonics, die 2016 ebenfalls am deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm teilgenommen hatten. So repräsentiert die ADS Weiterstadt gemeinsam mit der Abteilung Musik der Sportgemeinde nun bereits zum dritten Mal das Land Hessen auf Bundesebene. Ohne Zweifel ein großartiges Zeugnis für die Kooperation zwischen der Abteilung Musik der SGW und der Albrecht Dürer-Schule.

Nun heißt es für die Young Symphonics, sich auf das Preisträgerkonzert am 9. Februar im großen Sendesaal des hessischen Rundfunks und den Deutschen Orchesterwettbewerb im Mai vorzubereiten. Wir sind gespannt und drücken bereits jetzt die Daumen!

Nina Lotz

About Christoph Blaschke

CH,EK,NAWI