Leseförderung

     „Lesen gefährdet die Dummheit“

ist das Motto der Leseerziehung an der Albrecht-Dürer-Schule. Die Schülerinnen und Schüler sollen Spaß am Lesen entwickeln und die wunderbare Welt des Lesens für sich erobern.

Dazu bietet die Schule ein vielfältiges Angebot:

  1. Die Schülerbücherei

Die Schülerbücherei ist ein freundlicher Rückzugsort für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und bietet eine große Zahl an aktuellen Jugendromanen, den Klassikern der Kinder- und Jugendliteratur sowie eine kleine Auswahl an Werken auf Englisch und Französisch.

Gleich zu Beginn des Schuljahres erhalten alle 5. Klassen eine Einführung in die Schülerbücherei, bei der ihnen auch viele Werke vorgestellt und schmackhaft gemacht werden, was dazu führt, dass in den Tagen nach der Einführung die Schülerbücherei sehr gut besucht wird. Ganz eifrige Leserinnen und Leser können sich sogar bei der Mitarbeit im Büchereiteam engagieren und selbstständig die Ausleihe und Rückgabe der Bücher verwalten.

Überzeugen Sie sich selbst:

20200817_134616

  1. Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten veranstaltet das Büchereiteam einen Vorlesewettbewerb. Vorab führen alle Deutschlehrkräfte in den Klassen eigene kleinere Wettbewerbe durch, um die Klassensiegerinnen und Sieger zu ermitteln, die dann gegen die anderen Klassen antreten dürfen.

Unsere Schulsiegerin oder unser Schulsieger vertritt die Schule dann beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs.

  1. Leseförderung für leseschwache Schülerinnen und Schüler

Sollte es mit dem Lesen nicht so recht klappen wollen, ist das gar kein Problem, denn die Albrecht-Dürer-Schule bietet leseschwachen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, von den Herbstferien bis zum Sommer mit unseren ehrenamtlichen Lesepatinnen und Lesepaten ohne Druck und Hausaufgaben, die Lesekompetenz zu verbessern. Die Lesepaten stellen sich dabei individuell auf die Bedürfnisse ihrer „Lesekinder“ ein.

Momentan haben wir 8 Lesepatinnen und Lesepaten: Frau Bickel, Frau Dippel, Frau Drodt, Frau Pons, Frau Röderer, Frau Smely, Frau Weber und Herr Wallum.

  1. Weitere Aktivitäten im Rahmen der Leseförderung

Regelmäßig veranstaltet das Büchereiteam einen Bücherflohmarkt, der von Kindern sehr geschätzt wird.

Frau Thiessies aus dem Büchereiteam bietet in der Vorweihnachtszeit Märchenerzählstunden an, die von den Deutschlehrkräften im Rahmen des Unterrichts wahrgenommen werden können.

Zudem plant das Büchereiteam immer wieder wechselnde Aktionen zum Tag des Buches oder Vorlesens. 

Ansprechpartnerin für die Leseförderung: Steffanie Karnetzke