Englisch

1. Die Fachschaft Englisch

Die Fachschaft Englisch besteht aus mehr als 20 Lehrerinnen und Lehrern (Fachsprecher:  Simone Schwär und Mirijam Lauer). Neben verschiedenen Fortbildungen, die jede Lehrkraft zusätzlich besucht, bilden sich die Lehrerinnen und Lehrer der Fachschaft Englisch mindestens einmal pro Jahr gemeinsam über aktuelle Themen fort.

2. Das Angebot

Englisch wird als 1. Fremdsprache in allen Zweigen der Albrecht-Dürer-Schule angeboten und ist in der Oberstufe als Grundkurs und als Leistungskurs wählbar.

3. Theateraufführungen und Workshops

Die Fachschaft Englisch organisiert jedes Jahr Theateraufführungen und Workshops an der Albrecht-Dürer-Schule. In den letzten Jahren ist hierzu das „White Horse Theatre“ eingeladen worden. Dieses ist ein pädagogisches Theater, das englischsprachige Stücke an Schulen für alle Altersstufen aufführt. Auch für das laufende Schuljahr sind solche Theaterstücke wieder geplant.

 RTEmagicC_image003_02

 3.1 Theateraufführung am Tag der offenen Tür

RTEmagicC_image005_02

RTEmagicC_image007

Am letzten Tag der offenen Tür führte die Klasse 5c das Theaterstück Prunella and the Birthday Burglarsauf. Zu Gast waren interessierte Grundschüler/-innen, Familienangehörige sowie Lehrer/-innen.

Nach anfänglichem Chaos waren die Schülerinnen und Schüler innerhalb kurzer Zeit von der Idee, ein englisches Theater aufzuführen, begeistert.

Engagiert und motiviert durchforsteten sie zu Hause ihre Spielsachen und brachten allerlei Requisiten mit in den Unterricht. Ich war beeindruckt von der Motivation der Schülerinnen und Schüler und erstaunt, welche Menge an Spielzeug an die Schule gebracht worden ist.

Zwei Wochen lang übten die Schülerinnen und Schüler ihre Textpassagen und schauspielerischen Leistungen. Eine größere Herausforderung war, dass die Schülerinnen und Schüler lernen mussten, sich gegenseitig zuzuhören, um den eigenen Text zum richtigen Zeitpunkt aufzusagen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es ihnen jedoch gut, gemeinsam als Theatergruppe zusammenzuarbeiten.

Die Theateraufführung, die in zwei Gruppen vorgeführt worden ist, wurde mit großer Begeisterung seitens des Publikums aufgenommen. Sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Gäste hatten sehr viel Freude und waren von der sprachlichen Ausdrucksweise beeindruckt.

Für mich als Lehrkraft war es sehr schön zu sehen, wie engagiert die Schülerinnen und Schüler ihre englischen Sätze lernten und zusätzlich neue Vokabeln sowie grammatikalische Strukturen vertieften.

Jederzeit wieder würde ich mit Freude dieses Theaterstück mit den Schülerinnen und Schülern vorführen.

 4. Schüleraustausch

RTEmagicC_image009

Seit dem letzten Schuljahr (2014/15) hat die Fachschaft Englisch einen neuen Schüleraustausch nach England für die Klassen 9 organisiert.

Die Schülerinnen und Schüler bereisen die Hafenstadt Portsmouth an der Südküste Englands. Durch Ausflüge und Sightseeing-Touren soll die Kultur und die Landesgeschichte näher kennengelernt werden.

So haben die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit, sich London genau anzuschauen und den Tag mit einer ausgiebigen Shoppingtour durch die Stadt ausklingen zu lassen.

Weitere Ausflugsziele sind u.a. Stonehenge, Winchester Castle, die Kathedrale von Salisbury sowie Brighton Pier.

Insgesamt sind die Schülerinnen und Schüler 6 Tage in Gastfamilien untergebracht. Jedes Jahr können somit ca. 40 Schülerinnen und Schüler am Austausch teilnehmen.

Die Kriterien für eine Teilnahme am Schüleraustausch sind v.a. das Sozialverhalten, die gleiche Anzahl von Mädchen und Jungen sowie die gleichmäßige Berücksichtigung unterschiedlicher Schultypen.

Das Losverfahren entscheidet bei einer zu hohen Anzahl an Bewerbern.

 

5. Die Lehrwerke

Gymnasialzweig 5-9

Förderstufe 5-6

Kooperationsklassen 7-10

 E-Phase

Q-Phase

English Access/G21 Ausgabe A

English G21 Ausgabe D

English G21 Ausgabe D

 Context 21, Starter

The New Summit

5.1 Umgang mit den Lehrinhalten im Fach Englisch im Zuge der Umstellung von G8 zu G9

Das Lehrbuch English G21 ist sowohl für den acht- als auch den neunjährigen Bildungsweg von Cornelsen geeignet.

Die Fachschaft Englisch hat diesbezüglich beschlossen, dass für den G9-Jahrgang die zu lernenden Themen entzerrt werden können, d.h. In manchen Units werden Themen angerissen oder weggelassen. Diese werden in einem späteren Jahrgang detaillierter behandelt. Dadurch wird in den G9-Jahrgängen ein flexiblerer Umgang mit den Lehrinhalten gewährleistet, wodurch die Lehrkraft einfacher auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Schüler eingehen kann.

Im Vergleich dazu bietet der Unterricht in G8-Klassen früher die Möglichkeit, Theaterstücke, kleine Romane o.ä. zu behandeln.

6. Die Lehrpläne

Die Fachschaft Englisch arbeitet daran, ein Fachcurriculum für die Albrecht-Dürer-Schule zu schreiben.

Dabei orientiert sich die Fachschaft an den aktuellen Bildungsstandards und Lehrplänen für die Sekundarstufe I und II für den gymnasialen Zweig in Hessen.

Die schulzweigspezifischen Lehrpläne für die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II sind online unter www.kultusministerium.hessen.de einzusehen.

Die Bildungsstandards finden Sie online unter:

http://lsa.hessen.de/irj/LSA_Internet?uid=44540e7a-7f32-7821-f012-f31e2389e481.

7. Kooperation mit den Grundschulen

Um den Übergang zwischen Klasse 4 und 5 für die Schülerinnen und Schüler möglichst angenehm zu gestalten, besteht mit den vier Weiterstädter Grundschulen eine enge Kooperation.

Neben dem gemeinsamen Austausch von Konzepten, Methoden und Unterrichtsinhalten fanden bereits mehrere Unterrichtshospitationen unter Kollegen statt. Weiterhin wurden in den letzten Jahren gemeinsame Vereinbarungen über Unterrichtsinhalte getroffen, die Grundlage für den Englischunterricht in der Jahrgangsstufe 5 geworden sind.

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Lehrpläne von Grund- und weiterführenden Schulen soll hierbei aber nicht verheimlicht werden, dass für Schülerinnen und Schüler der Unterschied zwischen dem Englischunterricht in den Grundschulen und dem Englischunterricht an der Albrecht-Dürer-Schule trotz der Kooperation spürbar bleibt.

Englischunterricht in den „Kleeblatt“-Grundschulen (Minimal-Konsens)

 8. Englisch im Abitur

Schülerinnen und Schüler aus dem Leistungskurs müssen in Englisch eine schriftliche Prüfung ablegen.

Schülerinnen und Schüler aus dem Grundkurs haben die Möglichkeit Englisch als 3. Prüfungsfach (schriftliche Prüfung), als 4. Prüfungsfach (mündliche Prüfung) oder 5. Prüfungsfach (mündliche Prüfung, besondere Lernleistung oder Präsentationsprüfung) zu wählen.

 9. Ansprechpartner (Fachsprecher)

Simone Schwär & Mirijam Lauer