Hauptschule

Die Jahrgangsstufe 9 und das 10. Hauptschuljahr
 
Die Jahrgangsstufe 9 des Hauptschulzweigs knüpft an die Inhalte der Kooperationsklasse 8 an.
Um den spezifischen Abschlussanforderungen gerecht zu werden, wird ab der Jahrgangsstufe 9 allerdings schulformbezogen unterrichtet.
 
Im Bundesland Hessen nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Hauptschulklasse 9 an einer Abschlussprüfung teil. Im 2. Schulhalbjahr findet eine schriftliche Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch ab. Die Projektprüfung, die ebenfalls Teil der Abschlussprüfung in der Hauptschule ist, findet bereits im 1. Schulhalbjahr statt. Auf beide Prüfungsteile werden die Schülerinnen und Schüler von ihren Lehrkräften sorgfältig vorbereitet.
 
In der Regel endet der Besuch des Hauptschulzweigs nach der 9. Klasse mit dem Erwerb des einfachen oder des qualifizierenden Hauptschulabschlusses.
 
Schülerinnen und Schüler, die einen qualifizierenden Hauptschulabschluss erworben haben,
können im Anschluss die 10. Hauptschulklasse zur weiteren Qualifizierung besuchen.
Das 10. Hauptschuljahr bereitet leistungsstarke und lernwillige Schülerinnen und Schüler auf die Teilnahme an der Realschulprüfung vor, sodass am Ende der einfache oder sogar der qualifizierende Realschulabschluss erworben werden kann.
 
T. Czerwick, November 2013